Montag, 22. Januar 2018

2017/2018 (5.-7. Jgst)


Schulmeisterschaft  Schach der  Klassen  5-7 / Schuljahr 2017-2018



Am Freitag, den  12.01. 2018,  trafen sich 11  Schüler der Klassen 5 -7  zur  alljährlichen Schulmeisterschaft im Schach, an der Erwin Fischer Gesamtschule Greifswald.  In dieser  Altersklasse rangen  10 Jungs und  1 Mädchen um den Sieg und um gute Platzierungen.  Dabei waren alle in höchstem Maße motiviert, voller Hoffnung  und natürlich aufgeregt, was bei einem solchen Ereignis  auch ganz natürlich ist.

Anvar Mamirov,  Klasse 6a, hatte Glück und  zog eine Freikarte. Somit kam er ohne Mühe in die nächste Runde  und konnte seine zukünftigen Gegner beim Spiel beobachten.

Leider schied das einzige Mädchen der Meisterschaft, Josie Henkel, Klasse 6a, schon nach der ersten Runde in Folge eines Schäfermatts aus .

Sulim Abdursarkow, Klasse 6a, schaffte es bis ins Viertelfinale. Dann scheiterte er  in der Partie gegen Danial Golmohammaadi, Klasse 6d und  verlor diese  durch die Qualität.

Im  Halbfinale standen folgende Schüler gegenüber:

-          Anvar  Mamirov, Klasse 6a gegen Anibal Abdou Ismail, Klasse 6d

-          Paul Herzfeldt, Klasse 6d, gegen Danial Golmohammaadi, Klasse 6d

In der ersten Gruppe setzte Anibal mit dem Springer auf F6, den König des Gegners, auf E8  matt. So sicherte sich der Gewinner des Vorjahres ganz klar den Einzug ins Finale.

In der zweiten Spielgruppe hat Daniel durch Unkonzentriertheit, ausgelöst durch  Aufregung,  seine Dame an den Gegner verloren und konnte  dies bei der  Qualität nicht mehr ausgleichen.

In Auswertung des gesamten Turniers ergeben sich folgende Platzierungen:

1.       Platz: Anibal Abdou Ismail, 6d

2.       Platz: Paul Herzfeldt, Klasse 6d

3.       Platz: Anvar Mamirow, Klasse 6a

4.       Platz: Danial Golmohammaadi, 6d

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und alle Teilnehmer der Schachschulmeisterschaft des Schuljahres 2017/2018.
Im Prinzip gilt hier auch die olympische Idee. Die Sieger werden gekürt, aber die Teilnahme ist entscheidend. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen Teilnehmern der Schulmeisterschaft für die konsequente Vorbereitung und  Teilnahme am Turnier bedanken.                                                                                                                                                      

In diesem Zusammenhang  möchte ich mich noch einmal an alle Schachfreunde unserer Schule wenden und bekanntgeben. Die Schach AG findet im Rahmen des Ergänzungsunterrichtes jeden Dienstag,  in der 7. und 8. Stunde,  im Raum 17 statt.  Ihr seid alle herzlich eingeladen.




Freitag, 15. Dezember 2017

2017/2018


Dame gewinnt!

Bei den Schulmeisterschaften 2017/18 im Schach der Klassenstufe 8- 10 gab es eine Überraschung. Acht Schüler aus der 8a, 9a und 10a stellten sich dem Turnier. Den 3. Platz erspielte sich Leon Vandrey 8a. Um den Sieg standen sich Jan Ole Rieck 10a und Anna Ruback 9a gegenüber. Anna hatte das glücklichere Händchen und gewann knapp gegen Ole.














Dienstag, 2. Mai 2017

2017 (5.-7.)




Immerhin 17 Schüler stellten sich dieser Herausforderung.
Auf Grund der regen Teilnahme, mussten die Gegner für das Halbfinale  über drei Vorrunden ermittelt werden. Eine enorme Anstrengung für alle Teilnehmer des Turniers, wobei sich letztendlich  Anibal,  Anvar, Julian und Leon durchsetzten.
Das Halbfinale konnten dann Anibal und Anvar ganz klar für sich entscheiden.
Anibal, der bereits zu Beginn als klarer Favorit gehandelt wurde, konnte zum Schluss auch als Sieger gekürt werden. Den zweiten Platz belegte, mit nur einer Niederlage, Anvar, nach einer sehr guten Spielserie.
Da Leon im kleinen Finale nicht mehr gegen Julian antreten wollte, überließ er Julian kampflos den 3. Platz und begnügte sich mit Platz 4. Für den nächsten Wettbewerb wünschen wir ihm etwas mehr Durchhaltevermögen.
Natürlich möchte ich auch dem Sieger der 2. Turnierrunde  zu seinen Erfolg gratulieren und mich bei allen Teilnehmern für das rege Interesse und ihr Arrangement bedanken.
Das Turnier hat uns viel Spaß bereitet, erklärte mir der zweitplatzierte, Anvar, beim anschließenden Mittagessen.
Nun schauen wir gespannt auf das nächste Jahr und wünschen allen Schachliebhabern viel Ehrgeiz bei der Vorbereitung auf die kommende Meisterschaft.
Zur Information, dass Wahlpflichtfach „Schach“, findet  jeden Donnerstag, in der 7. Stunde, an unserer Schule statt und steht allen Interessenten offen.

N. Schlutter






























2017 (8.-10.)

Schachturnier an der IGS „Erwin Fischer“ Greifswald


Schach ist an der IGS „Erwin Fischer“ in Greifswald schon eine Tradition,
denn jährlich findet ein klassenübergreifendes Schachturnier statt.
Darauf bereiten sich die Teilnehmer in der Arbeitsgemeinschaft „Schach“
das ganze Jahr über vor.
Natürlich möchte dann auch jeder zeigen, was in ihm steckt.

Am Freitag, den 28.04.2017 war es endlich wieder soweit.
Die Schüler der Klassen 8 und 9, trafen sich zur gemeinsamen Schachmeisterschaft.
Natürlich konnte man allen Teilnehmern die Anspannung anmerken.  Ole vertraute
sich mir an und berichtete, dass er beim Schach spielen richtig ins Schwitzen kommen kann, denn schließlich sei Schach ja auch eine Sportart, allerdings mehr für das Gehirn. Er spielt immerhin seit der ersten Klasse Schach und gehört somit bereits zu den Erfahrenen.  Sein Schweiß brachte ihm im Endeffekt, dann auch den 2. Platz ein.
Nun zum Ablauf des Turniers.
Die Vorrunde wurde ausgelost, so dass an drei Brettern um den Einzug ins Halbfinale gespielt wurde. Ole hatte hierbei Glück, da er keinen Gegenspieler bekam, zog er mühelos ins Halbfinale ein.
Als weitere Teilnehmer für das Halbfinale qualifizierten sich Rico, der sich gegen Justin  behauptete, Jason, der das Match gegen Ehsan für sich entschied und Anna, die im Spiel gegen Steven die Oberhand behielt.
Den Einzug ins Finale schafften dann Rico, der Jason durch ein Treppenmatt außer Gefecht setzte und Ole, der sich durch eine Mehrqualität, nur knapp gegenüber Anna durchsetzen konnte.
Das kleine Finale entschied  Anna für sich und sicherte sich somit den begehrten
3. Platz.
Die Finalrunde gestaltete sich sehr spannend, aus der aber dann doch Rico, als klarer Sieger hervorging.
Zur Ehrenrettung der übrigen Mitspieler muss allerdings hinzugefügt werden, dass Rico bereits seit 6,5 Jahren aktiv in einem Schachverein in Greifswald trainiert und über Greifswald hinaus,  in der U16 Meisterschaft regelmäßig Turniere bestreitet.
Ich möchte dem Sieger der 1. Turnierrunde zu seinem Erfolg gratulieren und mich gleichzeitig bei allen Teilnehmern und Organisatoren recht herzlich bedanken.

Nun schauen wir gespannt auf den kommenden Freitag, denn da treffen sich die Schüler der Klassen 5 und 6 zum gemeinsamen Schachturnier.

Natalia Schlutter











Mittwoch, 13. Januar 2016

2016 (5.-7.)

Schachturnier der Klassen 5-7 vom 8.Januar 2016


Am Schachtunier nahmen in diesem Jahr 12 Schüler aus den beiden Sportklassen teil:
Emily Wollenbecker, Sarah Gehrke, Leon Werner, Lennard Ernst, Tom Jung, Armen Chatschadryan, Axel Tessmer und Mic Borasch aus der Klasse 5a sowie Julian Clemens, Henrik Gommolla, Leon Vandrey und Evangelos Tacou aus der Klasse 6a.

In der ersten Runde wurde im K.O. System a 20 Minuten gespielt.  Während Axel Tessmer als einziger in der vorgegebenen Zeit sein Spiel
beendete, musste in den anderen 5 Partien der Figurenvorteil über Sieg oder Niederlage entscheiden.
Lennard, Axel, Tom, Evangelos, Henrik und Emily zogen in die nächste Runde ein, die nach demselben Prinzip durchgeführt wurde.
Nach drei dramatischen Partien standen die Finalteilnehmer fest: Lennard, Tom, Emily und Henrik.
Das Spiel um Platz 3 entschied ganz knapp Henrik für sich. Im Finale standen bzw. saßen  sich schließlich Lennard und Tom gegenüber.
Lennard gewann überlegen das Spiel und somit das Schachturnier. 












Sonntag, 30. November 2014

2014 (7.-10. Klasse)

28.November 2014

Leider nahmen in diesem Jahr nur 6 Schüler/innen aus den 10. Klassen teil.


Teilnehmer:  
  • Jenny Beyer, 
  • Tim Benter,  
  • Erik Rabach, 
  • Eric Brandenburg, 
  • Marvin Berlak,
  • und Paul Vogler.

Alle Teilnehmer absolvieren den Wahlpflichtunterricht "Schach".
Als leichte Favoriten gingen Jenny und Erik Rabach in das Turnier.
Die erste Runde wurde  im K.O. - System á 20 Minuten gespielt.  Zwei Partien endeten vorzeitig, die Dritte wurde durch einen ganz knappen Figurenvorteilvorteil entschieden.
Da für das Halbfinale 4 Spieler an den Start gehen mussten, kam mit Paul auch der beste Zweitplatzierte weiter.
In der 2. Runde spielten nun  Jenny gegen Paul und Erik Rabach gegen Marvin.
Die beiden Favoriten setzten sich durch und zogen ins Finale ein.
Marvin und Paul spielten um den dritten Platz. In einem hektischen Spiel konnte sich, im Gegensatz zur Vorrunde, dieses Mal Paul durchsetzen. 
Das Finale endete bereits nach 4 Spielzügen. Jenny opferte geschickt eine Figur und setzte Erik mit einem "Blitzzug" Matt. 
Während Erik minutenlang das Geschehene zu verarbeiten versuchte konnte Jenny ihren Sieg feiern.

M. March